Das Land der Dichter und Denker. Goethe kommt aus Deutschland, ebenso wie Bach und Beethoven. Und doch hat die Kulturnation Deutschland keine wirklich nationale kulturelle Kompetenz. Kultur ist Ländersache, so steht es im Grundgesetz. Doch warum sind die Angelegenheiten der Kultur etwas, was die Nation als Ganzes nicht regeln kann oder sollte? Deutsche Kultur als Ausdruck einer deutschen Nation stand seit der kaiserlich-wilhelminischen Ära des späten 19. Jahrhunderts unter dem Verdacht der Großmannssucht. Die Katastrophe des Nationalsozialismus führte schließlich zu einer konsequenten Neuorientierung. Nach dem Zweiten Weltkrieg vertiefte sich die Einsicht, dass Deutschland nur in die Weltgemeinschaft zurückkehren kann, wenn es jeden Anschein eines übersteigerten nationalen Kultur-Pathos vermeidet. Auch deshalb besann man sich bei der Gründung der Bundesrepublik Deutschland 1949 der föderalen Tradition und überließ die Kulturhoheit den Ländern. Erst seit 1999 gibt es einen Staatsminister für Kultur und Medien im Bundeskanzleramt. Und seither begreift Deutschland die eine oder andere kulturelle Angelegenheit wieder als Auftrag an die Nation.

Chamisso-Preis 2017

Abbas Khider erhält den diesjährigen Adelbert-von-Chamisso-Preis der Robert Bosch Stiftung. Mit dem Preis wird der im Irak geborene Schriftsteller für sein bisheriges Gesamtwerk ausgezeichnet.

Chamisso-Preis 2017

Ein sportlicher Tag an der Botschaft

Vier irakische Schwimmathleten nehmen auf Einladung des deutschen Behindertensportverbands an den Internationalen Deutschen Meisterschaften im Schwimmen vom 9 bis 12. Juni 2016 in Berlin teil.

Ein sportlicher Tag an der Botschaft

Staatsministerin Böhmer verurteilt Zerstörung irakischer Kulturstätten in Nimrud durch die Terrorgruppe ISIS und ruft zu Frieden im Irak auf

Staatsministerin im Auswärtigen Amt und Präsidentin des Welterbekomitees der UNESCO Maria Böhmer sagte am 09.03. in Berlin anlässlich der Zerstörungen von irakischen Artefakten in Nimrud durch die Terrorgruppe ISIS: Die andauernden barbarischen Angriffe der Terrorgruppe ISIS im Irak sind erschütternd.

Böhmer verurteilt Zerstörung

Duale Ausbildung in Deutschland – Erfolgreich in den Beruf starten

 
(© AA)

Alumniportal Deutschland

Das Alumniportal Deutschland ist ein redaktionell unterstütztes, soziales Online-Netzwerk, das sich als Angebot für alle Deutschland-Alumni sowie Unternehmen, Netzwerke, Organisationen und Hochschulen versteht.

Alumniportal Deutschland

Studieren in Deutschland

Beginning of the semester. Physics Lecture for students

Der Studienstandort Deutschland gewinnt an Attraktivität: international ausgerichtete Hochschulabschlüsse wie Bachelor oder Master, englischsprachige Studiengänge, ein Leistungssystem, das die Akkumulation und den Transfer von Studien- und Prüfungsleistungen ermöglicht.

Stipendienangebote des DAAD

Vorlesung im Anatomie-Hörsaal der Universität in Leipzig

Es gibt eine große Anzahl von Stipendienangeboten des DAAD. Hier haben wir das Angebot für irakische Studierende und Wissenschaftler für 2015 bzw. das Hochschuljahr 2015/2016 zusammengetragen.

Stipendienangebote des DAAD

Weshalb Deutsch lernen?

Bildungsoffensive Deutsche Sprache

Informationen für Menschen, die im 21. Jahrhundert ganz vorne mit dabei sein wollen.

Kulturelles Leben in Deutschland

Museumsinsel Berlin

Das kulturelle Leben in Deutschland ist vielfältig und spannend - gehen Sie auf Entdeckungsreise!

Drittlandstipendien für den Masterstudiengang

„Deutsch als Fremdsprach“ (MA DaF) an der German Jordanian University (GJU) Studienjahr 2016/17

Drittlandstipendien für den Masterstudiengang

Stipendienangebote des DAAD

Vorlesung im Anatomie-Hörsaal der Universität in Leipzig

Es gibt eine große Anzahl von Stipendienangeboten des DAAD. Hier haben wir das Angebot für irakische Studierende und Wissenschaftler für 2015 bzw. das Hochschuljahr 2015/2016 zusammengetragen.

Stipendienangebote des DAAD

Kulturschatz kehrt heim in den Irak

Der Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz hat Anfang November dem Botschafter der Republik im Irak eine 2.600 Jahre alten Ziegelstein überreicht, der eine Inschrift aus der Zeit des babylonischen Königs Nebukadnezar trägt. Das Objekt war 1975 von einer Person illegal aus dem Irak entwendet worden und soll nun in seine Heimat zurückkehren

Kulturschatz kehrt heim in den Irak

Deutsch-irakische Resolution zum Kulturerhalt

Die Generalversammlung der Vereinten Nationen ruft zum Schutz und Erhalt des irakischen Kulturerbes und zum Kampf gegen den illegalen Handel mit archäologischen Artefakten auf. Die Initiative zu dieser Resolution ging von Deutschland und dem Irak aus und fand am 28. Mai über 80 weitere Unterstützer in der Staatengemeinschaft.

Deutsch-irakische Resolution zum Kulturerhalt

RSS-Feeds des Deutschen Archäologischen Instituts

Sie verlassen die mobil-optimierte Website der Deutschen Auslandsvertretung.